Tag des Kaffees: Let’s talk coffee!

*Werbung mit Qbo Coffee

Espresso macchiato, Cappuccino, Iced Latte, Café Frappé, Americano,  Flat White, Mokka, Wiener Melange… – die Liste der Varianten, seinen Kaffee zu genießen, ist lang und natürlich auch von Ort zu Ort verschieden. Eines haben sicher alle Städte und Länder gemeinsam, eine Liebe für Kaffeevariationen und ganz viel Hingabe bei der Zubereitung. Gemeinsam mit Qbo Coffee möchte ich mit euch ein bisschen über Kaffee sprechen – denn heute am 1. Oktober wird der weltweite Tag des Kaffees gefeiert! Grund genug sich mal einen mehr als die durchschnittlichen drei Tassen Kaffee am Tag zu gönnen und ein bisschen über die verschiedenen Varianten zu philosophieren.

Andere Länder, andere Kaffeesitten

Kennt ihr den Moment, ein anderes Land und beim ersten Blick in die Kaffeekarte seid ihr ganz schnell im Hier und Jetzt angekommen, denn über dem wohl mondänen, aufgeklärten Hipster-Haupt stehen plötzlich zwei, drei große Fragezeichen? 😉 Beim ersten Gespräch mit dem Personal wird klar, dass der Flat White am ehesten euren Cappuccino-Gelüsten entspricht, aber nie, bitte wirklich nie, mit ihm verwechselt werden möchte. Shame on you! Ok, ok… das hätte ich vielleicht noch gewusst, aber immer verwechseln werde ich definitiv den Unterschied zwischen Latte Macchiato und Caffé Latte. Ich weiß, ich weiß,… Beim Latte Macchiato wird zuerst der Milchschaum gemacht, danach wird der Espresso typische Latte Glas gekippt. Da dieser heißer ist als die Milch, entsteht der typische dreischichtige Latte Macchiato-Look. Und der Caffé Latte? Weniger Milchschaum, mehr Milch dafür aber ein doppelter Espresso… Leichter wird’s bei Ristretto und Espresso, oder?…

Aus dem Kaffee-Dschungel hilft die Qbo You-Rista

Das Schöne am Kaffee zu Hause? Ich brauche mir nicht groß Gedanken machen, wie man für den Besuch das Wunschgetränk macht. Die You-Rista kann dank Milk Master und per Knopfdruck unterschiedlichste Varianten zaubern. Von Ristretto über Iced Latte bis hin zu Latte Macchiato. Ohne, dass ich vorher im Kaffeelexikon stöbern muss – was mich angeht, so macht man mir tatsächlich mit einem Cappuccino mit einem schönen fluffigen Milchschaum die meiste Freude. Und das Beste: Meine You-Rista funktioniert auch mit Milchalternativen und so genieße ich das volle Kaffee-Verwöhnprogramm eigentlich immer, wenn ich will, einfach zu Hause.

Einen wunderschönen Tag des Kaffees, liebe Coffeholics! Hier lest ihr mehr zur Bedinung der You-Rista via App… (Ja, das kann sie auch!)

Leave a Reply