Femme Force: LADIES, WINE & DESIGN goes GRAZ

Was mit der talentierten Jessica Walsh in New York seinen Anfang gemacht hat, bekommt nun auch in Graz eine Heimat: LADIES, WINE & DESIGN, eine Gesprächsreihe, die den Austausch innerhalb der kreativen, weiblichen Community fördern soll. Wer sich wie ich in der Kreativszene von Graz tummelt, der weiß: Besonders der Support und Austausch unter uns Ladies ist oft relativ mager. Das wird sich künftig ändern, denn dank Valentina Grabner und Verena Jauk, zwei besonders wunderbare Wegbegleiterinnen meines Blogs, findet die Gesprächsreihe nun auch einmal monatlich in der Murmetropole statt – zum ersten Mal wird am 16. November 2017 im charmanten Concept Store TASH LIVING bei einem Gläschen Wein geplaudert. Ich habe die beiden Grafikdesignerinnen zu einem kurzen Interview gebeten.

„You can tell who the strong women are. They are the ones you see building one another up, instead of tearing each other down.“ #ladieswinedesign

Let’s address the elephant in the room: Was hat euch dazu bewogen, LADIES, WINE & DESIGN nach Graz zu holen?

VG // Sind wir uns mal ehrlich – in Graz kennt ja eigentlich jeder jeden. Durch Facebook- und Instagram weiß man schnell, wer wer ist und was derjenige so macht. Aber man kennt sich zu wenig, um ins Gespräch zu kommen. Ich zumindest bin in dieser Hinsicht ein „echter Hosenscheißer“. LADIES, WINE & DESIGN ist wie ein Schutzschild für mich und zugleich auch der Antrieb, tolle Frauen an einen gemeinsamen Tisch zu holen. Im Hintergrund Jessica Walsh und ihre riesige Community in 140 Städten weltweit zu haben, ist die beste Motivation, Hemmungen fallen zu lassen. Die liebe Verena habe ich als Unterstützung ins Boot geholt, um gemeinsam unsere Damenwelt kreativ zu vernetzen.
VJ // Genau! Valentina ist heuer im Frühling mit der Idee auf mich zugekommen. Ich habe selbst so viele tolle Mädls in meinem Umkreis, die sich bestimmt gut austauschen und voneinander profitieren könnten, wenn sie nur eine Plattform hätten. Erste Zweifel gab es beim organisatorischen Teil – „Wie kommen wir zu unseren Special Guest Ladies?“, „Wo und mit welcher Unterstützung machen wir das?“ und „Wer wird diese Abende überhaupt besuchen?“. Dass sich meine Bedenken so schnell in Luft auflösen würden, hätte ich nicht erwartet. Sofort kam Unterstützung und Interesse von allen Seiten und innerhalb von zwei Tagen hatten wir schon über 20 Anmeldungen für den ersten Salonabend. Das war einfach ein Traum und super motivierend!

Warum erfreut sich das Konzept eurer Meinung nach weltweit so großer Beliebtheit?

VG // Den Aufschwung der Women- und Girlpower-Bewegung bemerkt man derzeit stärker denn je. Es war mir ein Anliegen, diesen Vibe nach Graz zu bringen. Am stärksten sind wir Frauen, wenn wir uns gegenseitig unter die Arme greifen und pushen.
VJ // Zusätzlich glaube ich, dass durch das enorme Engagement für LADIES, WINE & DESIGN, das weltweit vorhanden ist, auch alle Neulinge (wie wir es waren) sofort mitgerissen werden. Das Team von Jessica Walsh steht einem außerdem bei der erfolgreichen Adaption des Konzepts auch tatkräftig zur Seite. Natürlich waren auch unsere lieben Nachbarn in Wien (insbesondere die Initiative von Maria Lechner) ein Best-Practice-Beispiel, wie es erfolgreich funktionieren kann.

Wer darf sich angesprochen fühlen und was erwartet ihr euch vom ersten Abend?

VG // Im Grunde all jene, die im Kreativbereich tätig sind oder etwas damit am Hut haben. Ich hoffe auf einen super gemütlichen und wirklich zwanglosen Abend ohne Vortragscharakter. Wir schließen natürlich nicht aus, dass es bei Gelegenheit auch einmal eine etwas größere Veranstaltung gibt – aber das wäre dann eher die Ausnahme. Die Ladies sollen sich einfach bei einem guten Glas Wein und Snacks austauschen können.
VJ // Ich stelle mir das ähnlich vor. Wünschen würde ich mir, dass es ein gemütlicher, ungezwungener Abend mit viel Austausch und Diskussion wird. Und dass wir alle mindestens einen „Aha, so einfach ist das eigentlich“-Moment erleben. Jeder soll sich gut ins Gespräch einbringen können und wertvolle Bekanntschaften und Neuigkeiten mit nach Hause nehmen.

Danke für das Interview, Ladies! 


Der erste Termin von LADIES, WINE & DESIGN GRAZ ist (Achtung, Achtung) bereits restlos ausgebucht. Kommende Veranstaltungen findet ihr hier. Thematisch wird das Phänomen Instagram als Kreativ- und Businesstool beleuchtet – ich nehme euch aber natürlich via Instagram Stories mit. Durch die Veranstaltung führt Jelena von OF ATOMS & LINES. Den Wein für die Kreativladies stellt an diesem Abend Erzherzog Johann Weine zur Verfügung.

Credits
* Header (c) LADIES, WINE & DESIGN
* LWD Graz (c) Yvonne Bernhard

4 Comments

Leave a Reply