New Project // Endlich ist es soweit

Jeder kennt es. Niemand mag es. Und dennoch ist es Teil von uns. Von Altem Abschied nehmen, für Neues Platz machen. Ohne es zu ahnen, kommen diese Momente, da man loslassen muss. Manchmal mit Ankündigung, manchmal ohne. Und dieser Moment ist nun gekommen. Ich lasse los, Einige meiner geliebten Style-Teile. 😉 Ich detoxe meinen Kleiderschrank. Und zwar diese Woche noch. Am Samstag werde ich zusammen mit drei anderen Grazer Influencern einen Flohmarkt organisieren und einige Favorites zum Verkauf anbieten. Warum? Weil auch ich es liebe, preloved Pieces zu ergattern, mich inspirieren zu lassen. Von anderen Modejunkies. Es muss nicht immer das Neueste sein, etwas wahnsinnig Teures oder sich Aufdrängendes, sondern einfach ein oder zwei Hingucker-Teile, die einem aus dem Herz sprechen. Persönliche Unikate. Ich freue mich auf euer Kommen und mit euch bei einem guten Cappuccino & Bananenbrot zu tratschen.

BLOGGERFLOHMARKT

13. Oktober 2018, 11 – 17 Uhr
Mangolds vis-a-vis
Zinzendorfgasse 30, 8010 Graz

Apropos Mode und so. Ich habe relativ rasch verstanden: Entweder man lebt mit der Mode oder ohne das Thema Mode. Dazwischen gibt es nicht viel Platz. Mit der Mode zu leben, heißt ein waches Auge zu haben, genau zu beobachten, auf Details zu achten und aus diesen Beobachtungen Konsequenzen für die eigene Kleidung, den Style zu ziehen. Regelmäßiger Inspo-Austausch eingeschlossen, sei es auf Instagram oder durch meine heiß geliebten Zeitschriften, ja, auf Papier gedruckt und in Händen haltend.

Mode ist für mich kein Firlefanz, kein albernes Gehabe, bei dem sich alles nur um Kostümierung dreht, sondern etwas, das auf das ganze Leben ausstrahlt. Ich habe den Moment für mich gefunden, da die Beschäftigung mit Mode auch andere Perspektiven annimmt und auf alles andere abstrahlt, das damit in Berührung kommt. Auf Räume, Ambiente oder sogar Gegenstände. Mode ist sozusagen etwas Totales.

See you on Saturday! Mehr INFOS

Leave a Reply