5 Bücher für den Sommer 2019

Manchmal da streben wir nach mehr. Mehr Sinn, mehr Lebensgefühl, mehr Tiefe. In Sackgassen-Situationen und gefühlten Sinnkrisen hilft mir meist nur eins: Der Griff zum Buch. Für Inspiration, Eskapismus, Sommerlöcher, oder, um einfach mal wieder tief drinnen bei sich selbst anzuklopfen. Ein paar alte Klassiker und neue Bücher, die Wege aufzeigen. Ich lese fast immer in Originalsprache, weil im Falle von Ratgeber-Büchern, Übersetzungen oft banal & platt wirken können. Und irgendwie habe ich das Gefühl, so noch ein wenig näher an der Gedankenwelt des Autors oder der Autorin dran zu sein.

Louise L. Hay, You can heal your life
“AFFIRMATIONEN FÜR JEDE SITUATION”
Self Development at its finest. Ich finde darin viel Inspiration, um wieder bewusst auf die eigenen Gedanken zu blicken und den Zusammenhang zwischen körperlichen Symptomen und eingefahrenen Denkmustern aufzuschlüsseln. Schöne, positive Affirmationen, wenn die Welt gerade mal zu kompliziert wird oder wiederkehrende Krankheitsmuster auf das Leben Einfluss nehmen. Manchmal ein wenig platt, zugegeben 😅, aber gleichzeitig auch eine Streicheleinheit für die Seele.

Mark Manson, The subtle art of not giving a fuck & Everything is fucked – A book about hope
“AUF KRIEGSFUSS MIT SELBSTHILFEBÜCHERN” 
Weniger esoterisch, dafür profund recherchiert und brutal ehrlich. Zwei Bücher, die auf der gegenüberliegenden Skala des Vorgängers stehen. Für all jene, die einen neuen, No-Bullshit-Zugang zur Selbstentwicklung wählen. Urkomisch und trotzdem ernst. Hilft, den Kopf frei zu bekommen. Der stoische Blick auf die eigene Lebensrealität lädt zu mehr Gelassenheit im Alltag ein. Für alle, die The Obstacle is the Way mochten und eigentlich mit Selbsthilfebüchern auf Kriegsfuß stehen.

Gabby Bernstein, The universe has your back
“MODERNER, SPIRITUELLER GUIDE”
Do you believe in miracles? Ich auf jeden Fall. Wenn das Unerklärliche zuschlägt und eigentlich nur mehr eins hilft: ein Wunder. Für mich ein Buch über Hoffnung, das einem schon mal den Hintern retten kann, wenn man sich darauf einlässt. 😉 Sehr spirituell, aber auch sehr inspirierend. Wer die Oprah Super Soul Conversations mag, wird dieses Buch lieben. Insbesondere eine Erinnerung, in jeder Situation Liebe über Angst siegen zu lassen.

Michael Singer, The Untethered Soul
“YOGA FÜR DEN GEIST”
Bye, bye overthinking! Weniger bekannt im deutschsprachigen Raum und für mich eine kleine Zufallsentdeckung. Auf dem Weg zu mehr Gelassenheit und Freiheit im Umgang mit Gedanken und Emotionen. “There is nothing more important to true growth than realizing that you are not the voice of the mind. You are the one who hears it.” Gegen das Gedankenkarussell, das einen, wie wir alle wissen, oft in den Wahnsinn treiben kann. Für mich wie Yoga für den Geist. Ein Buch, das ich in Auszügen immer und immer wieder gerne lese. Wenn ich nur einen Titel dieser Liste haben könnte, es wäre wohl dieser.

Ich hoffe, da ist was für euch dabei! 

* Werbung, freiwillige Verlinkung aller Inhalte.

Leave a Reply