Rezept: Vegan Espresso Banana Bread

 

*Werbung in Kooperation mit Qbo Coffee

Minimalismus. Ein Wort, das uns in diesen Tagen mehr denn je begleitet, denn wenn ihr das lest, seid ihr nicht irgendwo unterwegs und vielleicht mobil am Handy wie sonst, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit daheim und habt vielleicht ein bisschen Zeit über, um euch was Gutes zu tun. Gemeinsam mit Qbo Coffee habe ich mir ein schönes, einfaches Rezept überlegt, das als Frühstück, Snack oder Nachspeise durchgeht – ihr wisst es schon vom Titel: Ein Bananenbrot. Aber nicht irgendeines, sondern eines mit Kaffee. Uns was mit besonders wichtig ist: Das Rezept muss schnell gehen, ohne exotische Zutaten auskommen und die Küche so wenig wie möglich im Chaos untergehen lassen. Ein paar überreife Bananen? Check. Mehl? Check. Kaffee? Hat sowieso einen Fixplatz. Also ran an die Schüsseln.

REZEPT: Vegan Espresso Banana Bread

★ 3 überreife Bananen & eine zur Deko
★ 350 g Universal-Mehl
★ 1 Prise Salz
★ 2 TL Backpulver
★ 60 ml pflanzliches Öl
★ 1 TL Apfelessig
★ 30 bis 50 g Rohrohrzucker
★ 3 TL Kakaopulver
★ 90 ml Espresso (ich verwende Indian Nilgiri – ein intensiver Espresso von Qbo Coffee)
★ 100 ml pflanzliche Milch

Als jemand, der keine Küchenwaage besitzt, sondern mit anderen Mengenmessungen arbeitet, ist es praktisch, dass meine Kaffeemaschine (You Rista von Qbo) individuell per Knopfdruck bzw. via App die gewünschte Kaffeemenge rauslässt. Mittlerweile verwende ich sie seit mehr als einem Jahr, und ich muss anmerken, dass besonders solche Feinheiten mein Kaffeeleben echt bereichern. Zudem ist das System nachhaltig, die Kapseln zu 100% recycelbar, sie kommen vollkommen ohne Aluminium aus. Sowohl die Kapsel als auch der Sud werden wiederverwertet. U.a. entsteht daraus Biogas.

So, aber nun zurück zu unserem Rezept – happy baking, ihr Lieben!

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  1. Apfelessig und pflanzliche Mich separat in einer Schüssel vermengen.
  2. Alle trockenen Zutaten außer das Kakaopulver in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Die Bananen in einem kleinen Gefäß mit der Gabel zerdrücken und  das pflanzliche Öl sowie die Milch hinzugeben.
  4. Jetzt das Bananen-Gemisch zu den trockenen Zutaten geben und zu einer gleichmäßigen Masse rühren.
  5. Die Kastenform mit Pflanzenöl einstreichen oder einem Backpapier auslegen und eine hälfte des Teiges hineingeben.
  6. Die andere Hälfte des Teigs mit dem Espresso und Kakao vermengen.
  7. In die Kastenform geben und mit einem Spieß marmorieren.
  8. Bananenbrot auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen. Für einen „kontrollierten Aufriss“ (so nennt man das) nach 10 Minuten mit einem Messer der Länge nach leicht einschneiden.

Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen mindestens 20-30 Minuten abkühlen lassen.

Bleibt gesund, ihr Lieben und schaut auf euch!

Leave a Reply