Dein Workout-Kick: Frozen Protein Coffee

*Werbung in Kooperation mit Qbo Coffee

Wusstet ihr, dass Kaffee eure sportliche Leistung boosten kann? Tatsächlich spricht alles für den Quick Caffeine Fix vor eurem nächsten Training oder eurer nächsten Laufeinheit! Wie ich darauf komme? Seit ich ca. 4-5 Mal die Woche Sport betreibe, habe ich öfter Lust darauf, vor dem Training noch einen Kaffee zu trinken. Nennt es Einbildung, mein Körper verlangt danach. Und das wiederum ist ein gutes Zeichen, denn das Koffein im Kaffee bewirkt eine erhöhte Durchblutung, ergo mehr Sauerstoff in den Muskeln, die wiederum leistungsfähiger werden. Un das Beste: Kaffee ist ein ganz natürlicher Booster. Gemeinsam mit Qbo zeige ich euch heute einen leckeren Frozen Protein Coffee mit Maca, Banane & Kakao, der euren Fokus fördert und wach macht.
Er eignet sich auch hervorragend als Frühstücksdrink, da er durch das Proteinpulver lange satt hält, ohne zu beschweren. Mein bevorzugtes Proteinpulver ist vegan, ganz einfach, weil ich es besser vertrage. Ich schwöre auf dieses Getränk und hoffe, ihr werdet es zu Hause probieren, denn das Rezept ist wirklich lecker. Ich bin mir sicher, dass ihr den Großteil der Zutaten zu Hause habt. Key Ingredient ist ein hervorragender Espresso, den ich mit meiner You-Rista von Qbo zubereite. Wenn ich ganz früh zum Training gehe, kann ich via App schon vorab meinen Kaffee timen und auskühlen lassen. Das Maca-Pulver im Rezept fördert den gesunden Muskelaufbau, wirkt sich ausgleichend auf den Hormonhaushalt aus und ergänzt durch seinen karamellartigen Geschmack wunderbar den Espresso.

FROZEN PROTEIN COFFEE

1 Espresso, ich verwende Indian Nilgiri von Qbo
1 gefrorene Banane 
1 EL rohes Kakaopulver 
2 TL Maca
30 g veganes Proteinpulver 
250 ml Kokosmilch (light, 40%)
Eiswürfel 

Die Zutaten einfach in den Blender geben und fertig! Ihr könnt die Konsistenz selbst steuern, indem ihr mehr oder weniger Kokosmilch bzw. Eiswürfel verwendet. Für mich ist der Drink ein echtes Pick-me-up-Wunder und er schmeckt wie ein leichtes Kaffeesorbet, ohne den ganzen unnötigen Zucker. Wer obiges Rezept gerne süßer möchte, kann ein bis zwei Datteln dazugeben oder ein wenig Kokosblütenzucker.

Probiert ihn unbedingt aus und gebt mir Bescheid, wie er euch schmeckt. Das Qbo-System könnt ihr übrigens jederzeit vor Ort in einer Tchibo-Filiale entdecken – in Graz bspw. in der Herrengasse 28, wo ihr alles rund um das Kaffeesystem entdecken könnt. Mehr dazu auf Instagram.

Eine schöne und vor allem kraftvolle Workout-Sessions!

Leave a Reply